Rund um Neu-Anspach

Die Stadt Neu-Anspach, wird mit ihrem namensgebenden Stadtteil Anspach bereits im Jahre 1274 urkundlich erwähnt. Die heutige Stadt ist in den Jahren 1970/1972 als Zusammenschluss der vier Gemeinden Anspach, Rod am Berg, Hausen-Arnsbach und Westerfeld entstanden.

Rund 150 km gut gekennzeichnete Wanderwege verbinden mit den Weitwanderwegen: Limeswanderweg, Taunushöhenweg oder dem Wildschweinwanderweg. Der Hessenpark mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten bietet ebenfalls ein abwechslungsreiches Erlebnis von Natur, Kultur und Geschichte.

Die Innenstadt des Stadtteils Neu-Anspach ist mit  Fachgeschäften und den Geschäften des täglichen Bedarfs in wenigen Minuten fußläufig erreichbar, die kurzen Wege runden das Bild der Stadt Neu-Anspach als attraktiven Lebensraum für die Bewohner des Hochtaunus-Stifts ab.